Donnerstag, 7. April 2011

Wie viele Schuhe habt ihr denn so?

Mein Schuhschrank platzt regelmäßig aus allen Nähten.
Zwar versuche ich, immer wieder mal ausgelatschte oder einfach nicht mehr modisch ansprechende Modelle auszusortieren, aber so schnell alte Paare ausgesondert werden, habe ich auch bereits bei neuen Schuhen zugeschlagen.

Selbst zuhause bei meinem Papa tummeln sich noch an die 15 Schuhpaare, die ich zwar nicht mehr trage, mich aber wohl damit fühle zu wissen, dass sie noch irgendwo deponiert sind.

Insgesamt werde ich wohl - mit FlipFlops und Co. - an die 80 Paare in meinem Besitz haben.

Wie ist es bei euch?

Kommentare:

  1. Erschreckend, aber wahr: Im Moment lebe ich von ca. 10 Paaren - und das sogar sehr gut! Ich bin in den letzten Jahren relativ oft umgezogen und vor jeder neuen Stadt müssen dann erst mal alle Habseeligkeiten gründlich ausgemistet werden! Außerdem ist man ja platzmäßig ziemlich eingeschränlt, wenn man nicht für jeden Umzug einen Transporter mieten will. Ich muss aber sagen: Es ist ein ganz angenehmes Gefühl, sich von Zeug, das man schon länger nicht mehr (oder nie...) getragen hat, zu trennen!

    AntwortenLöschen
  2. etwas mehr werden es wohl sein, aber tragen tue ich meist nur 5-6 paar schuhe parallel :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt ja eigentlich recht. Besser man hat ein paar richtige Lieblingspaare, als zig Schrankleichen. Ich müsste vor allem meinen Turnschuh-Vorrat mal gründlich aussortieren. Julia hat vollkommen recht: Sich von etwas trennen tut unglaublich gut. Habe erst letztens drei Kisten Klamotten und Taschen ausgemistet und hoffe, alles bald gewinnbringend auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Und so ein bisschen Geld zu verdienen - vielleicht für neue Schuhe?!

    AntwortenLöschen
  4. es ist zwar abgedroschen aber das geile an schuhen ist ja, dass man ergal wie dick man wird immer die gleiche schuhgröße behält... daher ist es bei einem guten schuh nen kauf für die ewigkeit!

    AntwortenLöschen
  5. @Horst
    Da hast du echt recht. Darüber habe ich ja noch nie nachgedacht, aber wie kommt man überhaupt auf so etwas :-)

    AntwortenLöschen