Montag, 14. Februar 2011

Erfolgreiches DIY: Ripsband-Ketten


Dank Grapes habe ich mich zu Obi und in den Nähshop begeben, um mir selbst schöne Hals- und Handgelenk-Schmeichler zu basteln und damit auch meine lieben Freundinnen zu beschenken.

Herausgekommen sind bisher drei tolle Ketten und ein Armband, auf die ich wirklich schon oft angesprochen wurde.

Alles, was ihr zum Nachbasteln braucht:

- Aluminiumstäbe (gibt's im Baumarkt, müsst ihr euch aber zurecht-sägen)
- Ripsband (gibt's z.B. bei Karstadt in der Kurzwarenabteilung)
- eine Nähnadel zum Durchstoßen der Bänder
- Gewebekleber, um die Enden zu fixieren

Also: Loslegen und schöne Ketten basteln, die mit den großen Schwestern von COS locker mithalten können...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen