Sonntag, 23. Januar 2011

Fashion Week Berlin 2011: Kaviar Gauche

Sehr feminin, aber nicht so stark wie üblich präsentierte sich Kaviar Gauche am Donnerstag Abend am Bebelplatz.

In der erste Reihe hatten wie üblich Heike Makatsch und Karoline Herfurth platz genommen, schauten den Models zu, wie sie die Winterkollektion von Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl präsentierten.

Overalls, transparente Blusen und weite Hosen in Kombination mit Lack und transparentem Chiffon zaubern den typischen selbstbewussten Stil, den das Label verkörpert.

Mir haben ehrlich gesagt die aufregenden Kleider gefehlt, die Kaviar Gauche auch bei US-Promis immer beliebter machen.
Vor allem die Farben waren sehr zurückhaltend. Beige, Wollweiß, Schwarz - wie habe ich im Sommer noch von den pastelligen Roben in Mintgrün oder Vanille-Gelb geschwärmt...

Die Lack-Latex-Kombinationen sind leider gar nichts für mich, doch das schwarze Maxikleid oder die weißen Mäntel sind eine Kauf-Überlegung wert.




Heike Makatsch (Zopf), Nora von Waldstätten und Karoline Herfurth








Images: Mercedes Benz Fashion Week und Geschmacksträgerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen