Montag, 20. Dezember 2010

Weihnachtsdinner: Truthahn, Süßkartoffelauflauf und Cranberry-Sauce

Gestern veranstalteten mein Schatz und ich mit lieben Freunden ein großes Weihnachts-Kochen!

Wir haben uns an ein klassisch amerikanisches Menü gewagt: Gefüllter Truthahn mit Mashed Potatoes, Cranberrysauce und Süßkartoffelauflauf.

Das Ergebnis war unglaublich lecker, macht ziemlich schnell satt und könnte zum Weihnachtsdauer-Liebling werden. Obwohl 5 1/2 Stunden schnipseln, stampfen und übergießen alles andere als Fast Food ist.

Mit 20 Euro pro Person ist das Menü auch nicht wirklich günstig, aber einmal pro Jahr sollte man sich das schön gönnen.

Die Rezepte kommen übrigens alle von Cynthia Barcomi. Wer auch Lust dazu hat, klickt bitte hier.











Fotos: Geschmacksträgerin

Kommentare:

  1. Sehr :) Aber ich frage mich echt, ob sich diese Mühe wirklich lohnt. Wir standen 5,5 Stunden in der Küche - zu viert!

    AntwortenLöschen