Mittwoch, 8. Dezember 2010

British Fashion Awards: And the winners are....

Dass Lee Alexander McQueen den Outstanding Achievement Award gewonnen hat, hatte ich euch ja gestern schon gepostet.

Heute stelle ich euch die anderen Gewinner der British Fashion Awards vor, die gestern im Savoy-Hotel in London vergeben wurden.

Accessory Designer: Nicholas Kirkwood
Vor allem seine außergewöhnlichen Schuhkreationen machten ihn berühmt. Er arbeitete u.a. für Erdem, Ghost, Rodarte und John Rocha, wurde erst kürzlich zum Creativ Director von Pollini ernannt.


Mode: Lara Stone
Sie führt bei Models.com schon seit einigen Monaten die Spitze der Super-Schönen an, machte Kampagnen für Calvin Klein, H&M, Givenchy und Louis Vuitton, zierte Vogue, Elle, V- und W-Magazin - kein Wunder, dass die 26-Jährige die Auszeichnung erhalten hat. Obwohl sie ja eigentlich aus den Niederlanden kommt (ihr Vater ist allerdings britisch).


Meanswear Designer: E.Tautz
Patrick Grant durfte für E.Tautz den Award entgegennehmen.


Emerging Talent Award - Ready-to-wear: Meadham Kirchhoff


Emerging Talent Award - Accessories:
Husam el Odeh


Special Recognition: Naomi Campbell
25 Mode-Welt - und immer noch top-erfolgreich: Dazu muss ich nichts sagen, oder?


Digital Innovation: Burberry
Das BFC Digital Committe wählte Burberry mit Creativ Director Christopher Bailey für den Award für die digitale Welt aus. Burberry streamt seit September 2009 alle Fashion Shows live, präsentierte die Herbst/Winter-Kollektion 2010 als interaktives Lookbook


British Style: Alexa Chung
Vom Publikum wurde Alexa Chung als Aushängeschild für Großbritannien gewählt. Ihr Stil repräsentiert wie kein anderer den der Engländer.


Isabella Blow Award for Fashion Creator:
Nicola Formichetti
Stylist Nicola Formichetti machte nicht nur Lady Gaga rein äußerlich zur Pop-Ikone, er stylte auch Editorials für das V-Magazin, Dazed and Confused und Vogue Hommes. Dazu ist er noch Creative Director bei Thierry Mugler, aübernimmt dazu die Kreativ-Arbeit für Alexander McQueen, Prada, D&G und Missoni.  


Designer Brand: Mulberry
Emma Hill nahm den Award für Mulberry entgegen.



Designer of the Year: Phoebe Philo for Céline


Images: British Fashion Awards

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen